Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/nicolefeller

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Selbstbeurteilung

Rückblickend auf meinen Arbeitsprozess bin ich zufrieden mit mir und dem Ergebnis meiner Arbeit. Zuerst hatte ich Probleme ein geeignetes Thema zu finden und dieses einzugrenzen. Nach einem langen Ideenprozess und durch die Hilfe meines Betreuers kam ich schlussendlich auf das Thema der Integration und konnte somit meine Leitfrage formulieren. Jedoch hatte ich durch diese lange Zögerung betreffend der Themenwahl und der Leitfrage ein bisschen Rückstand gegenüber den Anderen. In dieser Zeit musste ich ein bisschen mehr dahinter um die verlorene Zeit aufzuholen. Durch die Planung der Schritte fand mein Arbeitsprozess kontinuierlich stand und ich habe die Zeit relativ gut eingeteilt und genutzt. Durch die Zwischenschritte, wie das Grob-und Feinkonzept und die Entwürfe konnte ich meine Arbeit durch die Kommentare meiner Betreuungsperson überarbeiten.

Inhaltlich finde ich ist meine Arbeit gut. Es gib zum Theorieteil Hintergründe, um in das Thema gut einsteigen zu können und das wichtigste ist kurz und relativ vereinfacht dargelegt. Die eingegrenzten Bereiche der Schule werden separat dargestellt. Sowie auch die Methode, mein Arbeitsprozess und das Vorgehen klar ersichtlich sind.

Die Form betreffend ist meine Selbständige Arbeit aufgebaut wie eine generelle Abschlussarbeit. Es fängt mit der Einleitung an folgend vom Theorieteil, den Ergebnissen und dem Schlussteil. Jedes neue Thema bildet ein Kapitel bei dem eine kleine Einleitung zeigt, was im folgenden Kapitel gelesen wird.

Meine Sprache ist eher etwas schwach. Dies bemerkte ich vor allem bei den Korrekturen meiner Betreuungsperson. Mein Satzbau und Stil ist ab und zu etwas seltsam wie auch die Wortstellung im Satz. Auch beim Satzbau und Stil hatte ich etwas Mühe und grösstenteils war der Wortschatz nicht passend, so dass es in der Logik nicht passte. Jedoch habe ich beim Durchlesen sehr viele Fehler gefunden und diese korrigiert. Auch beim durchlesen lassen von dritten Personen änderte ich grösstenteils noch den Satzbau um damit eine Logik herzustellen.  

Mein Erarbeitungsprozess durchlief im grössten Teil problemlos. Durch die Anfangsschwierigkeiten liess ich mich nicht aus der Bahn werfen und verfolgte ständig das Ziel meiner Arbeit. Mit meinem Ergebnis bin ich zufrieden. Es gäbe zwar immer noch Verbesserungsmöglichkeiten, aber ich bin mit meiner geleisteten Arbeit und der Überarbeitung der Arbeit zufrieden. Schwierigkeiten welche im gesamten Erarbeitungsprozess hervorkamen, werde ich bei einer nächsten Arbeit probieren vorzubeugen.

12.10.14 22:48


Arbeitsjournal von den Herbstferien und Planungsschritte für die Endfassung

In den dreiwöchigen Herbstferien ist die Endspurt der Selbständigen Arbeit. Ich muss nur noch den Schlussteil, der die Ergebnisse, die Zusammenfassung und meine Schlussfolgerung beinhaltet fertig stellen. Ich komme einigermassen gut voran, aber habe mehr Mühe beim Schreiben als bei anderen Teilen der Arbeit. Denn es ist schwierig das wichtige von den Interviews hinauszuziehen und den Theorieteil mit den Interviews zu vergleichen um geeignete Antworten auf meine Leitfrage zu bekommen. Den grössten Arbeitsprozess wird dann die Überarbeitung der Arbeit herbeiführen. Ich werde die Arbeit auch von Drittpersonen durchlesen lassen. Der Abgabetermin der Endfassung ist der Montag direkt nach den Ferien der  13.Oktober. Die Abgabe beinhaltet zwei schriftliche Exemplare inklusive dem Arbeitsjournal für die Korreferentin Elisabeth Goop und eine elektronische Fassung zur Plagiatsprüfung.

30.9.14 20:44


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung